Tonerden. Welche Arten von Tonerden gibt es?

Tonerden sind die populärsten und besten natürlichen Kosmetikprodukte. Sie werden für jeden Haut- und Haartyp empfohlen. Haben Sie schon Ihre Lieblingstonerde gewählt? Wenn nein, dann ist das die höchste Zeit dafür. Lernen Sie alle Arten von Tonerden kennen und prüfen Sie, wie sie wirken.

Was sind die Tonerden?

Die Tonerden sind natürliche Mineralien. Sie werden aus der Erde in Form von hartem Klumpen gewonnen. Sie werden an der Sonne getrocknet, zerbröckelt und gereinigt. Dann wird die fertige Tonerde gepackt. In Verbindung mit Wasser bekommt sie eine dickflüssige Konsistenz mit einem charakteristischen Duft. Die Tonerden enthalten viele Mineralien, u. a. Eisen, Magnesium, Silizium, Zink, Aluminium, Kupfer. Die Farbe der Tonerde ist vom Element abhängig, z. B. die rote Tonerde enthält Eisen.

Wie wirken die Tonerden?

Die Tonerden besitzen eine vielseitige Anwendung. Sie reduzieren vor allem die übermäßige Talgproduktion und entfernen die Verschmutzungen – sie reinigen gründlich den Teint. Die Tonerden nähren die Haut, ziehen die Hautporen zusammen und regenerieren den Teint, deshalb werden sie für Personen empfohlen, die Probleme mit Akne haben. Sie besitzen austrocknende Wirkung und verschaffen Linderung, glätten kleine Falten und hellen Verfärbungen auf. Die Tonerden werden auch für die Pflege der Haare und Kopfhaut empfohlen. Sie besitzen entzündungshemmende Eigenschaften und eine Wirkung gegen Mykose, beschleunigen die Wundheilung und liefern der Haut notwendige Mineralien.

Arten von Tonerden

Die weiße Tonerde wird als Kaolin, Kaolin Clay, Kaolinit oder chinesische Tonerde bezeichnet. Sie wird für die Pflege der trockenen, empfindlichen, reifen und normalen Haut empfohlen. Die weiße Tonerde vereinheitlicht das Kolorit, nährt, entfernt abgestorbene Oberhaut und Verschmutzungen und glättet kleine Falten. Die rote Tonerde (french red clay) wird für fettige, gemischte, normale und empfindliche Haut (auch für die Aknehaut) empfohlen. Sie zieht die Hautporen zusammen, stärkt die Gefäßwände und besitzt zusammenziehende Wirkung. Die grüne Tonerde wird für die Pflege der Aknehaut und der problematischen, fettigen und gemischten Haut empfohlen. Sie lindert Reizungen, wirkt entzündungshemmend und antibakteriell, glättet kleine Falten, hellt Verfärbungen auf. Die blaue Tonerde wird für fettigen Teint und Aknehaut empfohlen. Sie zieht tief in die Haut ein und versorgt sie mit Mineralien.

Wie sollten die Tonerden verwendet werden

Das bunte Pulver mischen Sie mit Wasser und tragen Sie die Mixtur auf Hals, Gesicht, Dekolleté oder/und Haare auf. Nach ein paar Minuten, wenn das Produkt austrocknet, entfernen Sie es. Dazu benutzen Sie kaltes Wasser, das die Hautporen zusammenzieht. Die Tonerden verwenden Sie zwei- oder dreimal in der Woche, und Ihre Haut wird bestimmt schön und gesund sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 "Stilvolles – Schönheit in allen Farben" All Rights Reserved