Strahlen Sie wie ein Honigkuchenpferd dank einer reinigenden Honig-Kur!

Nicht nur Pu der Bär mag Honig. Unsere Haut würde diesen Leckerbissen ebenfalls sehr gerne probieren. Nur wenige Frauen sind sich dessen bewusst, dass sie in der Küche das beste Produkt zur Pflege und Reinigung des Gesichts besitzen. Welche Eigenschaften besitzt Honig?

Reinigende Kuren des Gesichts können verschiedene Formen haben. Einige sind mehr populär, andere weniger. Die Mehrheit der Frauen greift nach fertigen Kosmetikprodukten, wie z.B. Peelings, reinigenden Gels oder schuppenden Masken. Es gibt aber auch immer mehr Personen, die auf Hausmethoden setzen und eigene Kosmetikprodukte vorbereiten. Im Bereich der DIY-Produkte gibt es ebenfalls eine große Auswahl. Eine Option ist die Honig-Kur.

Was wird mit der Honig-Kur gemeint?
Worin besteht die Honig-Kur?

HONIG-KUR ist eine Technik der Reinigung des Gesichts, die in der Massage der Gesichtshaut mit dem Honig, lauwarmen Wasser und Hydrolat (z.B. Rosenwasser) besteht.

Natürlicher Honig ist das beste Produkt beim Kampf gegen Unvollkommenheiten der Haut. Er hilft, die Akne-Veränderungen sowohl zu entfernen als auch zu heilen. Eine solche Wirkung des Honigs ist möglich dank seinen entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften. Honig reinigt wunderbar die Gesichtshaut, entfernt alle Verschmutzungen und spendet der Haut zusätzlich die Feuchtigkeit. Er bewirkt, dass die Gesichtshaut elastisch wird. Das Hautkolorit wird zudem einheitlich.

Wer sollte die Honig-Kur ausprobieren?

Die Reinigung der Gesichtshaut mit Honig ist eine fantastische Methode für:

  • Personen mit einem fettigen oder gemischten Teint,
  • Personen mit der Tendenz zur Akne,
  • Personen mit einer stark trockenen Haut,
  • Personen, die honigsüß sein wollen! 🙂

Eine Honig-Kur wird selbstverständlich nicht dann empfohlen, wenn eine bestimmte Person eine Allergie gegen Honig hat. Wir haben häufig keine Ahnung, dass unser Organismus auf diese Zutat allergisch reagiert. In einer solchen Situation kann die Honig-Kur das Gegenteil dessen bringen, was erwartet wurde.

Wie sollte die Honig-Kur durchgeführt werden?

Die Reinigung der Gesichtshaut mit Honig sollte mindestens einmal pro Tag gemacht werden, am besten am Abend direkt vor dem Schlaf. Nach dem ganzen Tag reinigt Honig das Gesicht ausgezeichnet und hat einen besseren Einfluss auf den Teint als künstliche Kosmetikprodukte aus der Drogerie. Honig kann auf zweierlei Weise aufgetragen und einmassiert werden:

  • nach dem Verdünnen mit Wasser/ Hydrolat;
  • nach dem zarten befeuchten des Gesichts mit Wasser.

Sie sollten keine Angst davor haben, dass es schwer ist, den klebrigen und süßen Honig aus dem Gesicht zu entfernen. Dem äußeren Anschein zum Trotz wird Honig mit dem warmen Wasser wirklich problemlos ausgespült. Aus diesem Grund können Sie das Produkt auf dem Gesicht ruhig ein bisschen länger halten, wie eine Gesichtsmaske.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 "Stilvolles – Schönheit in allen Farben" All Rights Reserved